Agageschichten 

Wie alles begann...(Erzählt von Rudi)

Es war der 04.10.2005. Mein Bruder und ich wurden gerade 2 Wochen vorher, von unserer ehemaligen Besitzerin, ohne Grund im Tropenhaus des Grugaparks abgegeben. Plötzlich kam eine junge Frau rein und hat uns und die Pfirsichköpfchen beobachtet. Nach ca. 3 Stunden ging sie leider wieder. Das Gleiche machte sie auch noch an den beiden darauf folgenden Tagen. Sie war nett, denn sie unterhielt sich ganz viel mit uns und beobachtete uns mit leuchtenden Augen.

Dann am 07.10.2005 kam einer der Tierpfleger ins Tropenhaus und fing mich und meinen Bruder mit einem Kescher aus der Voliere. Anschließend steckte er uns in einen kleinen dunklen Karton, der viele kleine Löcher hatte. Wir zwei hatten große Angst, denn es war so dunkel und wir wussten gar nicht, was jetzt mit uns passiert. Dann plötzlich unterhielt sich der Tierpfleger mit einer Frau. Wer war das? Irgendwoher kannte ich diese Stimme, aber woher nur?! Dann fiel es mir wieder ein. Es war die Frau, die uns 3 Tage lang besucht und uns was erzählt hat. Mein Bruder und ich waren nun etwas mehr beruhigt. Aber wir waren doch so neugierig und wollten wissen wo die Frau uns hinbringt, also liefen wir wie wild in dem Karton hin und her. Aber viel sehen konnten wir nicht.
Irgendwann setzte sich die Frau. Plötzlich fing alles an zu wackeln. Oh man, wir saßen in einem richtigen Zug, dass war vielleicht aufregend. Sie erzählte uns während der Fahrt ganz viel über den Ort, an den wir nun gebracht werden. Unser neues Zuhause. Da haben wir uns riesig gefreut.
Nach ca. 35 Minuten stieg die Frau zusammen mit uns aus, danach sind wir noch ein paar Minuten mit dem Auto gefahren. Als wir am Ziel ankamen, hörten wir noch eine andere Stimme; eine Männerstimme, die hörte sich genauso freundlich und erfreut an, wie die der Frau.
Nun wurde der Karton, in dem wir saßen, irgendwo reingestellt und die Pappklappe wurde von der Frau geöffnet. Nach kurzem Umgucken siegte unsere Neugierde und wir sind *Schwupps*, ganz schnell aus dem Karton raus und saßen nun in unserem neuen Zuhause.

Nun erzähle ich euch die Geschichte quartalsmäßig weiter und ihr könnt euch dann durchklicken und weiter lesen. Eins verspreche ich euch, es wird noch richtig spannend, lustig, traurig, romantisch und dramatisch.

Liebe Grüße, Euer Rudi
 

Oktober - Dezember 2005     - Teil 1 -

Januar - März 2006                 - Teil 2 -
April - Juni 2006
                       - Teil 3 -
Juli - September 2006
             - Teil 4 -
Oktober - Dezember 2006
       - Teil 5 -

Januar - März 2007                   - Teil 6 -

Zurück zur Hauptseite